Wir über uns

Panorama Wächtersbach

Nach dem Fall der Mauer wurde es Zeit, analog zu den Partnerschaften  im Westen auch in Richtung Osten Zeichen zu setzen.

 

In diesem Sinne wurde 1999 der Partnerschaftsverein Wächtersbach-Troizk e. V. gegründet mit dem Ziel, das Verständnis füreinander zu fördern, partnerschaftlich zu helfen und sich auch kulturell auszutauschen.

 

In erster Linie geht es dem Verein darum, die Kontakte zwischen den Städten Troizk und Wächtersbach sowie ihren Menschen zu pflegen und zwischen den Schulen, Betrieben, Instituten, den Gemeindeverwaltungen  und den Vereinen Kontakte zu schaffen und auf Dauer zu erhalten.

Der Partnerschaftsverein möchte helfen, dass es zu freundschaftlichen Beziehungen zwischen einzelnen Familien, Jugendlichen, Sportlern u. a. kommt. Hierzu soll besonders das gegenseitige Besuchsprogramm beitragen.

 

Besonders aktiv ist der Verein auf humanitärem Gebiet. Er hilft Altersheimen, Kindergärten, kulturellen Einrichtungen in Troizk. Die Förderung erfolgt durch den Einsatz finanzieller Mittel, flankiert durch das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und den Sponsoren.

 

Daneben geht es auch um den kulturellen Austausch, wobei Wächtersbach von Troizk, einer Stadt der Wissenschaften und Künste, durchaus profitieren kann.

 

Der Verein wächst langsam, aber stetig. Zurzeit zählen wir 46 Mitglieder.

 

Bereits zwei Jahre nach seiner Gründung wurde ihm zusammen mit der Stadt Wächtersbach der 1. Preis des Deutsch-Russischen Forums verliehen.

 

Altbundespräsident Richard von Weizsäcker würdigte unsere Arbeit mit einem Preis, um den sich über 100 Vereine und Initiativen beworben hatten und der mit 20 000 DM dotierte, welche zu gleichen Teilen an die Stadt Wächtersbach und den Verein gingen.